Besitzer der Burg Lichtenegg

15.03.2019

Die Besitzer der Burg Lichtenegg von 1280 bis heute


1280   Landesfürstliches Gehöft, Besitzer der "Liechtenecker"

1362   Rudolf Liechtenegger, ritterlicher Dienstmann

1362   Peter Liechtenegger (Sohn), "ehrbarer Mann" (niederster Adel)

1395   Hans Liechtenegger erhält am 3. Februar 1395 von den Herzögen Wilhelm und Albrecht die               Erlaubnis, in seinem oberen Hof einen oder zwei gemauerte Wehrtürme zu errichten

1423   Ulrich Reisacher

1443   Friedrich und Jörg Reisacher

          Ulrich, Hans Christoph und Mörthen

1492   Hans Reisacher

1518   Bernhard Stadler

1522   Christoph und Gottfried Stadler

          Hans Holzapfel

1531   Sebald Pögl

1538   Jörg Stadler

1553   Erasmus Stadler

         Franz Stadler

1597  Hans, Christoph und Gottfried Stadler

1609  Leopold Freiherr von Herberstein

          Hannibal Freiherr von Herberstein

          Leopold Christoph Freiherr von Herberstein

1629  Anna Katharina Eggsin

1670  Anna Katharina Freiin von Prankh

1677   Johann Freiherr Zehetner von Zehentgrub

1692  Johann Rudolf Freiherr von Stadl

1702  Maria Regina von Stubenberg

1724   Josef Karl Freiherr von Chrollolanza

1757   Franz A. Reichsgraf von Inzaghy

         Anton Graf von Inzaghy

         Karl Philipp Graf von Inzaghy

1857  Friedrich Graf Attems

         Edmund Graf Attems

         Theresia Gräfin Spiegelfeld geb. Attems

1979  Verein zur Erhaltung der Burgruine Lichtenegg

         Mit Schenkungsurkunde vom 30. April 1979 geht die Burgruine Lichtenegg von

         der Letzbesitzerin in das Eigentum des Erhaltungsvereines